Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

 

Beruflicher Werdegang:

Schon während der Ausbildung zum Lehrerberuf lag mein Schwerpunkt auf der Kunsterziehung und Kunstgeschichte. Großen Einfluss hatten sowohl Professor Klaus Bodemeyer durch seine Skulpturen als auch Professor Gerold Kaiser durch die intensive Beschäftigung mit der Farbe. Eine fundierte künstlerische und handwerkliche Ausbildung durchlief ich während dieser Zeit.

 

Durch meine vielen unterschiedlichen Erfahrungen im Kunstunterricht mit Kindern entwickelte sich zunehmend der Wunsch, selbst noch mehr kreativ zu werden. Ich  gründete zusammen mit befreundeten Malerinnen die Künstlergruppe „Artemesia III“ und stellte erstmals im Jahre 2000 in Mannheim meine Bilder aus. Der Organisator des Kulturbahnhofs Neulußheim war von meinen Bildern so begeistert, dass er mir sofort die Möglichkeit für eine Einzelausstellung anbot, die dort 2001 unter dem Titel „Die Farbe Rot“ stattfand. In der Presse fand die Ausstellung so viel Anklang, dass ich zu weiteren Ausstellungen motiviert wurde.

Seit 2011 findet jedes Jahr im Oktober inselART, eine Kunstveranstaltung der Kulturinitiative Ilvesheim, statt. 2019 erhielt ich hierfür die Kulturmedaille in Bronze. Ich führe Projekte seit 2014 für SchülerInnen mit Arbeiten im öffentlichen Raum der Stadt Ilvesheim durch und biete für Erwachsene workshops an.

 

2018 arbeitete ich in der Kulturhauptstadt Neeuwarten (Niederlande) am Kunstprojekt "The Colorfield Performance CHI 2018".

In Zusammenarbeit mit Diplom-Psychologin Sandra Kuhn-Krainick entstand 2018 der Klappkalender "Mit Selbstcoaching durch die Raunächte", ein Begleiter für einen guten Jahreswechsel.

 

Viele lustige Tonfiguren entstanden 2018/19 für Charity-Pojekte wie z. B. PLAN- Deutschland, ein internationales Kinderhilfswerk.

 

 

Mitgliederausstellung "Alte Meister neu"

 

4. Februar, 19.00 Uhr - 28. Februar, 18.00 Uhr